Pokalturnier in Hofen

FV Olympia Radballschüler:
Nur Vierte beim Pokalturnier in Hofen

Am Wochenende waren die Radballschüler der Radsportabteilung des FV Olympia zu Gast beim Pokalturnier in Hofen. Die Mannschaft mit Daniel Czoske und Fabian Uliczny spielte über weite Strecken unter ihren Möglichkeiten und musste sich mit neun Punkten aus vier Spielen und dem vierten Platz zufrieden geben.

Dabei begann das erste Match gegen den späteren Turniergewinner Bonlanden zunächst recht hoffnungsvoll. Laupheim lag nach zwei Treffern von Fabian Uliczny relativ früh in Führung. Doch im weiteren Spielverlauf ging bei den Blau-Weißen so gut wie nichts mehr. Zu viele Fehlpässe und Ballverluste, gepaart mit leicht-sinnigem Spiel bescherten den Laupheimern schließlich eine 2:5 Niederlage.

Auch gegen Niederstotzingen fand Laupheim nicht die spielerischen Mittel und unterlag mit 3:6.

Deutlich steigern konnten die Olympianer ihre Leistung im Spiel gegen die erste Mannschaft aus Hofen. Durch zwei Tore von Feldspieler Uliczny sowie ein Treffer von Tormann Czoske lag Laupheim zur Halbzeit mit nur einem Gegentreffer 3:1 vorn. Im weiteren Spielverlauf ließ das Team von der Rottum nichts mehr anbrennen und gewann mit 4:3.

Gegen die Mannschaft Niederstotzingen 2 gewannen die Olympianer souverän mit 5:2. Alle fünf Tore gingen hier auf das Konto von Fabian Uliczny.

Beim 1:1 Unentschieden gegen Hofens Zweite blieben die Laupheimer deutlich unter ihren Möglichkeiten. Die Hofener, die den Laupheimern technisch und körperlich deutlich unterlegen waren, lebten förmlich von deren Stellungs- und Abspielfehlern.

Mit dieser Turnierleistung, bei der die Schülerradballer des FV Olympia nicht an die kürzlich gezeigten Leistungen anknüpfen konnten, erreichte der Schüler-nachwuchs nur den vierten Tabellenplatz.

(Michael König, 08.06.2008)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook