20. Spieltag der Schüler in Plattenhardt

Schülermannschaften zum Saisonende in Plattenhardt

Am Samstag war Plattenhardt Austragungsort beim letzten Spieltag in der laufenden Verbandsrunde der Radball A-Schüler. Team 1 mit Daniel Czoske und Fabian Uliczny musste sich mit einer Ausbeute von drei Punkten aus drei Spielen zufriedengeben, verlor dabei einen Tabellenplatz und beendet die Saison mit Platz 10.
Die zweite Laupheimer Mannschaft mit Stammspieler Sebastian Göttel und Ersatzmann Fabian Bierau ergatterte ebenfalls nur drei Punkte aus drei absolvierten Spielen, konnte aber dank eines guten Punktepolsters auf Verfolger Schwaikheim den fünften Tabellenplatz halten.

Laupheim 1 mit Daniel Czoske und Fabian Uliczny, die als Tabellenneunte angereist waren, mussten sich gleich im ersten Match der Heimmannschaft Plattenhardt stellen. Diese brachte die Olympianer vor heimischen Schlachtenbummlern in arge Bedrängnis. Zur Pause stand es 0:4 ohne dass die Laupheimer zu einer nennenswerten Chance gekommen wären. Doch in der zweiten Spielhälfte traten die Blau-Weißen etwas besser sortiert auf und hielten den Gegner auf Distanz. So gelang Plattenhardt nur noch ein weiterer Treffer, der aus einem Strafstoß resultierte und Uliczny schoss sogar noch den Ehrentreffer.
Besser lief es für Laupheims Erste im Spiel gegen Reichenbach 2. Laupheim ließ sich zu keiner Zeit in die Defensive drängen und übte seinerseits Druck auf die Mannschaft vom Filstal aus. In der Konsequenz kamen die Olympianer zu guten Chancen und konnten im Laufe des Spieles deren fünf in Tore verwandeln. Die drei Gegentreffer, die Czoske und Uliczny dabei einstecken mussten, konnte die Freude über drei gewonnene Punkte allerdings nicht trüben.
In ihrer letzten Saisonbegegnung traf Laupheim 1 noch auf den Tabellenzweiten Reichenbach 1. Die Olympianer, in dieser Partie klar unterlegen, wehrten sich nach Kräften, doch letztendlich kamen die Reichenbacher zu ihren Möglichkeiten und damit auch zu Toren. Sechsmal musste Tormann Czoske hinter sich greifen, doch auch die Blau-Weißen kamen zu drei Treffern. Mit drei Punkten aus drei Spielen rutschte die Mannschaft Laupheim 1 um einen Platz ab und belegt zum Saisonende Rang zehn der Tabelle.

Laupheim 2 trat zum letzten Spieltag mit Stammspieler Sebastian Göttel und Ersatzmann Fabian Bierau an, der mit diesem Einsatz gleichzeitig sein Debuet im aktiven Radballsport gab. Im ersten Match gegen Reichenbachs Zweite lieferte das Team von der Rottum eine recht passable Leistung ab. Den Laupheimern, die nur zwei Trainingseinheiten Zeit hatten, sich aufeinander einzuspielen, gelangen einige sehenswerte Ballstaffetten. Bis zur Pause hatten die Olympianer einen Vorsprung von 4:2 herausgespielt. Im zweiten Durchgang schaffte Reichenbach zwischenzeitlich zwar den 4:4 Ausgleich, doch kurz vor Spielende war es Göttel, der eine weites Zuspiel von Bierau zum 5:4 Siegtreffer für Laupheim verwandelte und dem Schülerteam die drei Punkte sicherte.
In der Begegnung mit dem Tabellenzweiten Reichenbach 1 erging es der zweiten Mannschaft nicht viel anders als der ersten Garnitur. Mit einer 2:6 Niederlage wurden die Olympianer vom Platz geschickt. Hier merkte man dann doch das Fehlen von Stammspieler Ralf Amann.
Gegen Direktverfolger Schwaikheim waren die Laupheimer zwar nicht chancenlos, doch an einen 2:0 Sieg wie im Hinspiel sah es in dieser Partie zu keiner Zeit aus. Am Ende verlor Laupheim mit 3:5, konnte den fünften Tabellenplatz aber dank eines Polster von sechs Punkten halten.

(Michael König, 01.02.2009)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook