4. Spieltag der Schüler in Aalen-Hofen

Beide Schülermannschaften mit guten Leistungen in Hofen

Am Samstag war Aalen-Hofen Austragungsort beim vierten Spieltag in der laufenden Verbandsrunde der Radball A-Schüler. Dabei überzeugte das Team 1 mit Czoske/Uliczny mit zwei gewonnenen Spielen, Mannschaft 2 mit Amann/Göttel gar mit drei Siegpartien.

In ihrem ersten Spiel trafen Laupheim 1 mit Tormann Daniel Czoske und Feldspieler Fabian Uliczny auf den Tabellenvorletzten Esslingen. Ohne Mühe fegten die Blau-Weißen den Gegner mit einem 7:0 geradezu vom Platz.
Schwieriger gestaltete sich das Spiel gegen den Tabellendreizehnten Hofen. Die Hausherren legten vor heimischem Publikum ein 1:0 vor und Laupheim hatte Mühe, in dieser Situation ein zweites Tor zu verhindern, doch dann platzte der Knoten bei den Laupheimern und sie schossen noch vor dem Halbzeitpfiff zwei sehenswerte Tore. Im zweiten Durchgang bauten Czoske/Uliczny ihre Führung durch eine Eckballtor auf 3:1 aus und auch der Anschlusstreffer kurz vor Spielende konnte den Sieg der Olympianer nicht mehr verhindern.
Gehörig unter die Räder kam Laupheims Erste gegen das Radballduo aus Kemnat. Die Ausnahmeradballer, die derzeit mit 18 Punkten und 49:2 Toren die Tabelle anführen, fertigten die Laupheimer mit 12:0 ab.
Laupheim 1 belegt damit den zehnten Tabellenplatz.

Die Mannschaft Laupheim 2 mit Tormann Ralf Amann und Feldspieler Sebastian Göttel traf in ihrem ersten Spiel auf Esslingen. Die Olympianer hatten den Gegner zu jeder Zeit fest im Griff und kamen ungefährdet zu einem 3:0-Sieg.
Mit Oberesslingen stand den Laupheimern im nächsten Spiel der tabellenneunte gegenüber, doch unbeirrt spielten Amann/Göttel auch hier auf und erarbeiteten sich Chance um Chance. Besonders Feldspieler Göttel stellte seine Schussstärke unter Beweis und in der Konsequenz fielen dann auch die fälligen Tore. Die Blau-Weißen gewannen das Spiel souverän mit 5:0, wobei Göttel vier Tore beisteuern konnte.
Im letzten Spiel des Tages bot das zweite Laupheimer Team ebenfalls eine sehr überzeugende Leistung und siegte mit 4:1 über die Heimmannschaft aus Aalen-Hofen.
Durch diese drei Siege findet sich das zweite Team der Laupheimer überraschend auf dem fünften Tabellenplatz wieder.

(Michael König, 13.10.2008)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook