Radballturnier in Weingarten

Aktive nur auf Platz 7

Am Sonntag besuchten die aktiven Radballer des FV Olympia Laupheim im Zuge der Vorbereitung zur kommenden Landesliga-Verbandsrunde das Pokalturnier in Weingarten. In dem mit spielstarken Mannschaften gespickten Feld kamen die Olympianer über einen siebten Platz nicht hinaus.

Im ersten Spiel traf Laupheims Erste mit Tormann Torsten Lelkes und Feldspieler Frank Koob auf den späteren Turnierdritten vom Veloclub Singen. In einem hart umkämpften Match hielten die Blau-Weißen bis zum 4:4 das hohe Tempo der Singener mit, doch in den letzten drei Minuten des Spiels entschieden die Verbandsligisten vom Hohentwiel das Spiel mit 7:4 für sich. Die Partien gegen die Landesligisten vom RMC Reutlingen (4:9) und die Heimmannschaft des RFV Weingarten (1:6) wurden etwas deutlicher verloren. Im Spiel um Platz sieben boten die Olympianer schließlich eine sehr überzeugende Leistung und siegten gegen die Mannschaft aus Ingoldingen klar mit 7:2.

(Michael König, 24.10.2010)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook