3. Spieltag der Jugend in Merklingen

Radballjugend: Team 1 mit Sieg und Niederlage

Am Samstag waren die Jugendradballer der Radsportabteilung des FV Olympia Laupheim zu Gast beim RFV Wanderer in Merklingen/Weil der Stadt. Laupheims Erste konnte hier nicht völlig überzeugen und musste sich mit einem gewonnenen und einem verlorenen Spiel zufrieden geben.

Laupheim 1 mit Daniel Czoske und Fabian Bierau trat im ersten Match gegen den Tabellenführer Niederstotzingen an und musste nach Ballverlust im Mittelfeld gleich in der ersten Minute einen Gegentreffer hinnehmen. Den Rückstand noch nicht richtig verdaut fiel Tormann Bierau bei einer Ballabwehr vom Rad und musste ein taktisches Foul begehen. Der fällige 4-Meter, vom Gegner unhaltbar verwandelt, führte zum 0:2 Rückstand. Laupheim erhöhte nun den Druck auf den Gegner, doch dieser vereitelte nicht nur die Laupheimer Bemühungen, sondern erhöhte durch einen Konter seinerseits auf 3:0. Der schön herausgespielte Anschlusstreffer zum 1:3 kurz vor dem Seitenwechsel war in dieser Phase des Spiels längst überfällig und wirkte ein wenig versöhnlich. In der zweiten Spielhälfte fingen sich die Blau-Weißen, wie schon im ersten Durchgang, gleich zu Beginn einen Gegentreffer zum 1:4 ein. Als den Olympianern kurz darauf der Treffer zum 2:4 gelang, keimte noch einmal Hoffnung auf, doch das Ruder konnte in dieser Phase nicht mehr herumgerissen werden und das Team von der Rottum verlor letztlich mit 3:6.
Einen ganz anderen Verlauf nahm das Spiel gegen die Spielgemeinschaft Reichenbach/Ebersbach Hier gelang den Olympianern bereits in der zweiten Minute der Führungstreffer. Der Gegner hatte einen Angriff nicht zum Abschluss gebracht und so war der Ball genau vor den Füßen von Tormann Bierau gelandet. Dieser zog einen kurzen Spurt an und schoss zum 1:0 ins nicht besetzte gegnerische Tor ein. Nun folgte ein munterer Schlagabtausch beider Mannschaften, der für die Kontrahenten aber nichts Zählbares einbrachte. Erst im zweiten Durchgang gelang den Olympianern nach Vorarbeit von Feldspieler Czoske das 2:0. Dieser hatte nach einem Angriff über die linke Seite noch den Blick für den freien Mann und bediente seinen Partner mit einem Querpass, den dieser unhaltbar einschoss. Kurz vor dem Abpfiff konnten die Jungs von der Fils einen Angriff der Blau-Weißen nur noch mit einer Notbremse stoppen. Den fälligen Viermeter-Strafball verwandelte Bierau sicher zum 3:1 Endstand.
Nach dem sechsten Spiel der Runde hält Laupheim 1 mit zehn Punkten weiterhin Tabellenplatz sechs.

(Michael König, 26.09.2010)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook