10. Spieltag der Jugend in Laupheim

Radballjugend: Heimvorteil nützt nichts

Am Samstag trugen die Jugendradballer der Radsportabteilung des FV Olympia Laupheim ihren ersten Heimspieltag aus. Die Laupheimer konnten an diesem bereits 10. Spieltag der laufenden Saison bei der Mannschaftsbesetzung leider nicht aus dem Vollen schöpfen und hatten am Ende außer einem Unentschieden gegen Waldrems nichts Zählbares vorzeigen.

Die Mannschaft Laupheim 1 mit Tormann Fabian Bierau und Feldspieler Daniel Czoske verlor gegen den Tabellensechsten Forst 1 knapp mit 2:3 und gegen den Tabellenfünften Leimen deutlich mit 1:7. Gegen Waldrems, den Siebten der Tabelle, wäre ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen, doch am Ende trennte man sich mit einem 3:3 unentschieden. Mit dieser mageren Punkteausbeute rutscht Team 1 auf den neunten Tabellenrang ab.

Laupheim 2 trat mit Feldspieler Fabian Uliczny und mit Ersatzspieler Stefan Jung an, der für den verhinderten Sebastian Göttel in die Rolle des Tormannes schlüpfte. Mit dem unerfahrenen Jung, der sein Debüt in der Spielrunde gab, war das DuoTeam nahezu chancenlos in dieser Konkurrenz. Im Spiel gegen Waldrems hielt sich die Mannschaft dank vieler kräftezehrender Einzelleistungen von Fabian Uliczny lange Zeit über Wasser, verlor aber schließlich, wenn auch nur knapp mit 2:3. Doch diese kraftraubende Spielweise konnte über den kompletten Spieltag mit drei Begegnungen natürlich nicht durchgehalten werden und so wurden die Spiele gegen Forst (0:6) und Leimen (2:6) verloren. Laupheims Zweite verlor an diesem Spieltag einen Tabellenplatz und belegt nun Platz 12.

(Michael König, 14.11.2010)


 
Zum Pressearchiv



Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 20.12.2010
SEITENANFANG   ·    STARTSEITE   ·    NEWSLETTER   ·    IMPRESSUM   ·    Radball Laupheim auf Facebook